Markus Menzel

Baufinanzierung

F├Ârdermittel

Staatliche F├Ârdergelder h├Ąngen damit zusammen, ob das Eigenheim gebaut, gekauft oder umgebaut wird. Nachfolgend werden die wichtigsten staatlichen F├Ârdermittel erl├Ąutert:

F├Ârdermittel k├Ânnen eine wichtige Rolle bei der Baufinanzierung spielen. Es gibt eine Vielzahl von staatlichen F├Ârderprogrammen, die Bauherren und Immobilienerwerbern finanzielle Unterst├╝tzung bieten k├Ânnen. Dazu geh├Âren beispielsweise zinsg├╝nstige Darlehen, Zusch├╝sse oder steuerliche Verg├╝nstigungen.

Ein bekanntes F├Ârderprogramm ist die KfW-F├Ârderung, die von der Kreditanstalt f├╝r Wiederaufbau angeboten wird. Hier gibt es verschiedene Programme, die sich an unterschiedliche Zielgruppen und Vorhaben richten. So gibt es beispielsweise Programme f├╝r energieeffizientes Bauen oder Sanieren, aber auch f├╝r barrierefreies Wohnen oder den Erwerb von Wohneigentum.

Neben der KfW gibt es auch weitere F├Ârderprogramme auf Landes- oder kommunaler Ebene, die je nach Region und Vorhaben in Frage kommen k├Ânnen. Wichtig ist jedoch, dass die F├Ârdermittel rechtzeitig beantragt werden m├╝ssen und oft auch bestimmte Voraussetzungen erf├╝llen m├╝ssen, wie beispielsweise Energieeffizienzstandards oder der Nachweis einer bestimmten Einkommensgrenze.

Eine Baufinanzierung, die auf F├Ârdermittel setzt, kann also durchaus attraktiv sein und dabei helfen, die Finanzierungslast zu reduzieren. Allerdings sollte man sich im Vorfeld gut ├╝ber die verschiedenen M├Âglichkeiten informieren und sich gegebenenfalls von einem Experten beraten lassen.

Wohn-Riester

Wohn-Riester (Eigenheimrente) ist eine Form der staatlichen Finanzierung, bei der eine Altersvorsorge betrieben wird. Dabei wird ein Teil des Einkommens in einen Wohnriester-Vertrag eingezahlt. Als Gegenleistung gibt es Zusch├╝sse vom Staat und Einzahlungen k├Ânnen als Sonderausgaben von der Steuer abgesetzt werden. Die Voraussetzung f├╝r einen Riester-Vertrag ist, dass die Immobilie als Eigenheim genutzt wird und eine gesetzliche Rentenversicherung vorliegt. Sowohl der Bau eines Hauses als auch der Erwerb einer gebrauchten Immobilie werden gef├Ârdert.

Sollte die Finanzierung erst sp├Ąter beginnen, ist es m├Âglich einen Riestervertrag abzuschlie├čen, durch den die j├Ąhrlichen Zulagen bereits gesichert werden, das gebildete Kapital jedoch erst zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt in die Finanzierung eingesetzt wird (z.B. ├╝ber Sondertilgungen)

Soziale Wohnraumf├Ârderung

Die soziale Wohnraumf├Ârderung hat vor allem die Bereitstellung preiswerter Mietwohnungen als auch die Unterst├╝tzung bei der Bildung selbstgenutzten Wohneigentums als Ziel. Im Fokus stehen dabei vor allem Familien mit Kindern, aber auch die F├Ârderung von behindertengerechten Wohnen. Mithilfe von Wohnungsbauf├Ârderungsprogrammen soll bezahlbarer Wohnraum f├╝r alle geschaffen werden. Bestimmte Einkommensgrenzen sind dabei ausschlaggebend daf├╝r, ob eine F├Ârderung stattfindet. Die F├Ârderung zeichnet sich entweder durch zinsg├╝nstige Baudarlehen oder Schwerbehindertendarlehen aus.

F├Ârdermittel der KfW

Die KfW (Kreditanstalt f├╝r Wiederaufbau) ist das weltgr├Â├čte nationale Landesf├Ârderinstitut. Im Rahmen der KfW steht Nachhaltigkeit im Fokus. Das Ziel ist die Verbesserung der wirtschaftlichen, ├Âkologischen und sozialen Lebensbedingungen. Je energieeffizienter die Immobilie ist, desto h├Âher f├Ąllt die F├Ârderung aus.

Beim KfW Zuschuss werden einmalige finanzielle Zusch├╝sse gew├Ąhrleistet. KfW-Zusch├╝sse kommen f├╝r eine energieeffiziente Sanierung, die Umwandlung in ein Energieeffizienzhaus oder einen altersgerechten Umbau in Frage. Da die KfW eine staatliche F├Ârderbank ist, mit dem Ziel, Privatpersonen bei dem Erwerb oder Modernisierung des Eigenheims zu unterst├╝tzen, m├╝ssen die Zusch├╝sse nicht zur├╝ckgezahlt werden.

KfW Zusch├╝sse k├Ânnen entweder als Tilgungszuschuss oder Direktzuschuss realisiert werden. Tilgungszusch├╝sse sind mit einem KfW-Darlehen verbunden und werden von der jeweiligen Restschuld abgezogen. Bei Direktzusch├╝ssen wird das Geld auf direktem Wege auf das Konto ├╝berwiesen.

Beim Kauf eines Neubaus sowie der Sanierung des Eigenheims muss die F├Ârderung vor Beginn der geplanten Ma├čnahmen beantragt werden. Nachtr├Ąglich ist die Beantragung nicht m├Âglich. Beim Kauf einer bereits umgebauten Immobilie muss aus dem Kaufvertrag ersichtlich sein, welche Umbauten durchgef├╝hrt wurden.

ÔÇŹ

BaFa

Bei der BafA handelt es sich um ein staatliches F├Ârderprogramm f├╝r Pelletheizungen und Solaranlagen.